5T Brushless Project - Baubericht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5T Brushless Project - Baubericht

      Moin Moin zusammen,

      ist nun an der Zeit hier im Forum mal wieder etwas neues anzukündigen! Vor ein wenig mehr als 3 Jahren hatte ich damals mein Project Large angekündigt mit dem 70ccm Motor und das ganze sehr ausführlich bis zum Ende durchgezogen mit allen höhen und Tiefen. Das hat mir am Ende trotzdem mehr Spaß als Frust bereitet sowas als Modellbauer mal umsetzen zu können. Aus diesen Project heraus habe ich viel gelernt Positiv wie Negativ.

      Genau aus diesem Grund ist es nun ander Zeit etwas neues auszuprobieren. Ich möchte weg von den Verbrennern und rein nur noch auf Brushless bauen. In meiner Werkstatt stehen schon einige Brushless Fahrzeuge und dies soll nun erweitert werden durch den Dicken.

      Am gestrigen Sonntag konnte ich meinen G320 Reed sowie die BZM Pipe verkaufen! Das war für mich der Start-Schuss für dieses Winter Project! ^^

      Nun mal zum eigentlichen Thema, wo soll es hin gehen? Naja wie schon mal von mir eigentlich angekündigt möchte ich nun den 5T nicht mit einem Verbrenner ans "Maximum" treiben sondern wir werden das ganze nun mit Strom machen! Mit VIEL Strom!!! Einige von euch haben das ja auch schon mal gemacht und darüber Berichtet. Die Threads kenn ich alle und wurden auch gelesen. Etwas in dieser Form habe ich allerdings hier bei uns nicht gefunden, deshalb dieser Thread dazu.

      Die Planung laufen, die ersten Gespräche mit der Firma Lehner konnte ich per Telefonat führen. Ebenso habe ich gerade eine nette Mail an Martin von MGM geschickt.

      Welche Bauteile für den Antrieb werden gewählt bzw. bestellt:

      Motor:

      Nach einem guten und ausführlichen Telefonat mit der Firma Lehner habe ich mich für einen Lehner 3080 / 7 mit LK entschieden. Warum keinen /6 sondern einen /7 fragen sich vielleicht manche. Das ist ziemlich einfach zu beantworten. Aufgrund des Vorhabens mit 12s +14s+ 15s sollte man mit den Drehzahlen einwenig nach unten gehen am Motor. Da die Spannung hier sehr hoch werden wird, muss man das im Verhältnis zur entstehenden Drehzahl sehen und das ganze nicht überreizen. Die 7er Windung ist dafür Perfekt laut Lehner, such meine Berechnung zeigt mir ein guter wert Hier übrigens angemerkt das die weit verbreitete wahl von /6 garnicht so toll ist wie die meisten vermuten, nur fragen die meisten nicht danach sondern kaufen einfach im Netz. Jetzt gilt es für mich nur noch zu überlegen was ich mit der Welle mache aufgrund der Ritzel am Markt. Die 10mm lassen oder eben vorne auf 8mm abändern. Laut Lehner wenn es geht die 10er lassen sofern Ritzel verfügbar sind. Leuchtet auch ein, den wo man Material abschwächt ist eben auch nicht mehr die volle Stabilität gegeben, wobei auch die 8er eigentlich halten sollte. Falls jemand mal wissen möchte welches Bauteil dies ist lehner-shop.com/innenlaeufer/s…cmj6miulshupphs66kaqfj7r0

      Regler:

      Hier gibt es für das Vorhaben nur eine einzige Wahl am Markt und die nennt sich MGM 40063 PRO! Alles andere was so verfügbar ist, sei es Atos Alpha, Schulze, Alien, Castle usw. ist nicht mit 14s bzw. 15s zu betreiben. Auch werde ich diesbezüglich keine Spielerin eingehen aufgrund des Geldes. Entweder Ordentlich oder garnicht! Gerade wenn man hier mit viel Spannung und A arbeiten möchte, wäre das Sparen am falschen Ende. Auch ist der MGM aufgrund der Qualität, Service und Ausstattung Konkurrenz Los am Markt. Mir sind zwar einige andere Hochwertige Controller am Markt bekannt aus meiner Heli Zeit wie z.B. Kontronik...aber einen Heli Regler ins Auto ist nicht sinn der Sache, auch lassen die sich nicht so einstellen im Fahrzeug wie man es möchte. Der Regler wird mit einigen extras bestellt um für alles eine sinnvolle Funktion zu finden, das treibt zwar den Preis hoch aber diese Dinge sind ein muss für mich. Falls jemand mal wissen möchte welches Bauteil dies ist mgm-controllers.de/rc-cars/fah…r-cars-x2-series-pro.html

      Naja, das mal zum etwas längeren Vorwort hierfür. Das ganze wird langsam wachsen über den Winter bis ins Frühjahr, somit werden nicht Täglich beitrage von mir erscheinen. Auch was z.B Lipos, Räder und alle anderen Bauteile angeht wird berichtet sobald es darum geht.

      Ich freue mich auf dieses Project, auch es hier wieder mit euch zu teilen! Es macht doch immer eine Menge Spaß hierzu schreiben und sich zu unterhalten. :)

      In diesem Sinne :beer:
    • Wolle schrieb:

      Super Projekt, die Stahlritzel für die FG Fahrzeuge sind für die 10er Welle gedacht.
      rc-car-online.de/de/products/z…ech-c5-modelle-1-st-.html
      Seht geil, genau das was ich suche! Nur die Frage ob man auf der 10mm Welle ohne Kerbe die Ritzel gut fest bekommt. Da muss ich nochmal Lehner kontaktieren und Fragen ob die mir eine Kerbe direkt reinmachen möchten. Den bei dem teuren Motor möchte ich ungern direkt am Anfang selbst meinen Gräser ansetzen, den somit geht die Garantie dann flöten...
    • Wolle schrieb:

      Super Projekt, die Stahlritzel für die FG Fahrzeuge sind für die 10er Welle gedacht.
      rc-car-online.de/de/products/z…ech-c5-modelle-1-st-.html
      Hallo Horst @rc-car-online.de wäre es dir vielleicht bitte möglich von diesen Zahnrad vielleicht ein paar Bilder einzustellen die diese von der seit usw zeigen? Sind da Made Schrauben mit dran? Würde mich freuen über deine Hilfe.
    • Wobei muss mich korrigieren eine 180grad doppelte maden klemmung ist ganz schlecht! Somit gibt es keine Seite die vollflächig anliegt und das Drehmoment überträgt ordentlich. Wenn überhaupt dann nur mit 90grad.

      Stefan, bei lehner ist es so das die 10mm eigentlich ohne Flache Seite kommt und Oberflächen gehärtet ist. Auf Kundenwunsch machen die das aber!

      Mgm möchte nur die 8mm wellen haben welche aus einem anderen Material sind und eigentlich von lehner nicht empfohlen werden! Die hatten schon einige dieser wellen die abgerissen waren. Mgm möchte aber aufgrund der kosten und der verfügbarkeit von Ritzel nur diese 8mm anbieten. Schade nur das sie das dem Kunden nicht sagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BananaJoe ()

    • So ich habe vorhin nochmal ein Telefonat mit Firma Lehner geführt. Wie vermutet sind zwei Abflachungen auf der welle um 180grad ganz schlecht. 90grad kann man machen wurde mir gesagt aber das Optimum stellt trotzdem eine dar. Dadurch presst man Quasi die flächen aneinander und hat somit den größten übertragungswert vom Drehmoment. Es wurde mir empfohlen das Zahnrad später mindestens mit aufzukleben und gut zu sichern erstmal mit einer Made. Falls das nicht hält dann die Version mit 2 Maden.

      Übrigens fertigen die mir gerne eine 10er Welle mit Abflachung an. Den die Wellen sind gehärtet und sollen es auch danach wieder sein. Finde ich TOP! Geiler Service. Allgemein die Gespräche sind TOP und sehr ausführlich.

      Übrigens meine Konfiguration für den ESC ist nun fertig bzw. die Rechnung dazu habe ich auch schon erhalten. Ich hatte die letzten paar Tage so viele informative eMails mit Martin von MGM geschrieben, das ist ebenso absolut TOP! Es wird jede Frage gut beantwortet auch im Detail.

      Für meinen Regler habe ich zum Schluss noch 75 Rabatt bekommen, das freut mich ebenso.

      Der Regler hat nun Folgende Ausstattungen und Extras bekommen, siehe Bild:

      Bildschirmfoto 2017-11-21 um 15.34.04.png

      also rund 1000€ für diesen TOP ESC.

      Morgen werde ich bezahlen. Lieferzeit aktuell 2-3 Wochen, aber eilt ja nicht da Winter. Ich freu mich sehr darauf!
    • 1100EUR für nen Regler. Heilige Scheiße ey :lol: :lol: :lol:

      Aber gut, der sollte dann auch halten...
      FG Monstertruck 2WD powered by G295+JetPro
      FG Monstertruck 4WD WB535 powered by Castle 2028 800kv
      Losi 5ive-T powered by G320+VRC 32cc
      Kraken Class 1 TSK-B powered by G320 +Borki Pipe
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      Armattan Chameleon Ti FPV Freestylecopter (5") + BETA75x Tiny Whoop
      AR Wing (900mm)