Berrechnung Speed Theoretisch im Brushless 5T

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Berrechnung Speed Theoretisch im Brushless 5T

      Mal ein paar ein theoretische Ergebnisse zum Bruhsless Antrieb im 5T:

      Formeln hierfür sind folgende:

      Übersetzung errechnen: z.B. 58 „HZ“ / 16 „Motor“ x 43 Tellerrad diff / 13 triebling diff

      Geschwindigkeit = Motor Drehzahl / Übersetzung x Reifen Durchmesser x 3,1415 (Pi) / 1000000 x 60 = Speed Theoretisch OHNE Last und Reifen Balloning also rein Theorie.

      58 / 16 x 43 / 13 = 11,99
      33000 / 11,99 x 190 x 3,1415 / 1000000 x 60 = 100,06 km/h

      Verschiedene Ergebnisse aufgrund der S Zahlen und Motor Ritzel. Ausgehend von einem Lehner 3080/7 der bei 1V - 750 u/min hat.

      Für die Berechnung wurden Reifen 190er genommen und dem Motor mit / 7 Turns bedeutet 750 u/min pro V

      Von einem Wert von ca. 3,7V pro Zelle ausgehend unter Last, liegen wir hier bei folgendem Zahlen…

      Beispiel mit 12s und 16er Ritzel = 12x3,7v = 44,4v. Die 44,4v x 750 = 33.300u/min

      Ergebnis wäre mit 12s und 16er Ritzel ca. 100,06 km/h
      Ergebnis wäre mit 14s und 16er Ritzel ca. 116,04 km/h
      Ergebnis wäre mit 15s und 16er Ritzel ca. 124,33 km/h

      Gehen wir das ganze mal mit einem 18er Ritzel an sieht es wie folgt aus:

      Ergebnis wäre mit 12s und 18er Ritzel ca. 110,97 km/h
      Ergebnis wäre mit 14s und 18er Ritzel ca. 130,64 km/h
      Ergebnis wäre mit 15s und 18er Ritzel ca. 139,97 km/h

      Man sieht die Drehzahlen gehen Enorm nach oben. Wenn ich bedenke das ich mit dem G320 Reed der sehr gut ausgedreht hat mit einer 58/20 Übersetzung bei irgendwo um die 67 km/h lag ist da schon ne Enorme Steigerung vorhanden. Bin gespannt was sich hier am Wagen als erstes verabschieden wird aufgrund der Drehzahl.

      Aus diesem Grund Empfiehlt auch Lehner im Gegensatz zu MGM den 3080er Motor nicht mit 6 Turns zu betreiben weil hier die u/min pro V - bei 875 u/min liegt. Mit dieser Konfiguration würde der Motor ab 14 & 15s schon an der Gesunden Grenze laufen, was viel Temperatur und Belastung aufbaut. Meine errechnung mit 7 Turns reichen vollkommen und ich teile die Meinung das der Motor nicht immer im Grenzbereich laufen sollte was die Drehzahl angeht. Berrechnung mit einem 3080 / 6 mache ich hier erst garnicht weil das nicht sein muss.

      Nehmt das alles hier bitte nicht zu ernst, das war einfach mal eine kleine Mathematik Stunde für meine Grauen Zellen und um mir zu zeigen wovon wir hier Sprechen mit einem Brushless System im Dicken.

      Übrigens Danke an @Othello für die Formeln! ^^

      The post was edited 1 time, last by BananaJoe ().

    • Autoloft wrote:

      Ich würde im Gelände auf 14 ritzeln, das reicht und du wirst die Temperaturen besser in den Griff bekommen, du willst ja nicht nur mal kurz 5 min. fahren sondern 2-3 Lipos nacheinander durchziehen, dein Motor wird es dir danken.
      Ich werde auch verschiedene Ritzel versuchen. Klar achte ich auf die Temperatur usw. Nicht umsonst nutze ich Telemetrie und zusätzliche Kühlung sogar im 1:8.
    • Borki wrote:

      Oberst wrote:

      Alles nur Theorie
      Gemessene Werte zählen
      Weiter nix
      Nein. Hab ne Excel Datei die den Top Speed mit den Daten vom Setup ausrechnet. Das stimmt bis auf 2-3km/h uberein mit dem was die PS an max RPM und der GPS Sender gemessen haben.
      Das ist ja auch nicht mehr Theorie, sondern Praxis. :)
      Du nimmst deine Werte aus praktischen Testmessungen und errechnest dadurch die Gechschwindigkeit.

      Das was @BananaJoe gemacht hat sind einfach theoretische Werte (z.b. die Zellenspannung ist sehr theoretisch, wird in der Praxis nie Konstant 3,7V haben) nehmen zum errechnen der Geschwindigkeit.
      Das kannst du nicht miteinander vergleichen. ;)
      :phat: :phat: Die Frankenbaja's haben eine neue Seite :phat: :phat:

      :lol: pistenkiller.de :lol:

      Nicht traurig sein, die Seite ist noch im Aufbau ;)
    • Hi BananaJoe,

      Ja heute stehst Du auf dem Schlauch, solche Tage hat jeder. In Ruhe nochmals darüber schlafen.
      Das ist wie beim Fahrrad das vorne 3 Zahnkränze hat und hinten z.B. 7. Am "schnellsten" bei der gleichen Umdrehung an den Pedalen bist Du wenn Du vorne das grösste Zahnrad wählst und hinten am Rad das kleinste. Am langsamsten umgekehrt. An der Fahrradkette siehst Du das eigentlich ganz gut, die Kette legt vorne einen kleinen Weg auf dem Zahnkranz zurück während gleichzeitig das hintere Zahnrad 5 Umdrehungen macht. Genauso verhält es sich mit Ritzenl und HZ. Weniger Zähne am HZ entspricht dem kleineren Zahnrad am Fahrrad hinten.

      Ich denke das sollte beim verbildlichen helfen ;)

      Liebe Grüsse
    • nice4123 wrote:

      Hi BananaJoe,

      Ja heute stehst Du auf dem Schlauch, solche Tage hat jeder. In Ruhe nochmals darüber schlafen.
      Das ist wie beim Fahrrad das vorne 3 Zahnkränze hat und hinten z.B. 7. Am "schnellsten" bei der gleichen Umdrehung an den Pedalen bist Du wenn Du vorne das grösste Zahnrad wählst und hinten am Rad das kleinste. Am langsamsten umgekehrt. An der Fahrradkette siehst Du das eigentlich ganz gut, die Kette legt vorne einen kleinen Weg auf dem Zahnkranz zurück während gleichzeitig das hintere Zahnrad 5 Umdrehungen macht. Genauso verhält es sich mit Ritzenl und HZ. Weniger Zähne am HZ entspricht dem kleineren Zahnrad am Fahrrad hinten.

      Ich denke das sollte beim verbildlichen helfen ;)

      Liebe Grüsse
      :rofl: :phat: oh man hast recht, kam mir eben vor wie geistig behindert....Danke fürs aufwecken. :thumbsup: :facepalm: