Zellendrift Lipo, hier : 3s

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zellendrift Lipo, hier : 3s

      Hi Forum,

      Habe jetzt 3x einen neuen hochwertigen 3s Lipo "balanced" genutzt und geladen und die Zellenspannungen liegen egal ob zu 100% oder zu 30% voll immer bei 0.08 bis 0.09 V Unterschied, d.h. gestern voll Zelle 1 4.20 V, 2 4.15 und Zelle 3 4.12 V. Bei Lagerspannung ähnlich, Zelle 1 3.85 V, Zelle 3 3.77 V. Ist das noch im Rahmen ?( ???
      Für Anfänger: Ein Newbie (ich...) beim Renovieren, kann viele Fragen sparen :vain: ...
      Komplettaufbau Losi 5T: Projekt Phönix

      Meine:
      Losi 5ive: G295RC Reed, BZM, Hoonage Karo :thumbsup:
      Losi 5ive: G320 RC, Killer S
      Baja 5 B SS: G295RC/ VRC sidep.
      Mein Baja 5B SS
    • wenn ich lipo lade ich kontrolliere am ladegerät innere wiederstand von zellen
      so kann ich besser erkennen welche akku welche zelle schlecht
      und gleich gute/schlechte akkus zusammen führen

      ich fahre 2x 3s und 2x 4s akkus
      Mein Fuhrpark:
      1:6 MCD RR5 1:6 Hörmann HT 3 V3 1:6 Hörmann TK 8 Elektro
      1:7 Traxxas XO-1 1:8 Axial Yeti XL
      1:8 Traxxas Summit 1:8 Traxxas Summit + Sand & Snow
      1:8 Traxxas E-Revo Brushless 1:8 Traxxas ex. Rally Now SCT
      1:10 Traxxas TRX4 1:10 Traxxas TRX6 G63 AMG
      Traxxas TRX4 Kit 1:10 Axial SCX 10 v2
      DJI Mavic Pro
      TBS Discovery Longrange
      Tarot FY680 Pro Tarot X8
      Fossils Gravity 280 ZMR 250
    • Das sind schon ordentliche Differenzen. Ich habe zwischen 5 mV und max. 10 mV nach dem Laden. Da liegst du um einen Faktor 10 höher.

      Allerdings sind die Fragen von Ducfieber berechtigt. Wenn du das mit einem Lipochecker ermittelt hast, dann sagt das gar nix. Die Dinger sind nicht sonderlich genau.

      Das Ladegerät spielt auch eine große Rolle. Für meine guten Akkus nehme ich den Junis 4010 Duo. Der balanced in 3 verschiedenen Programme (langsam, normal und schnell) und bringt den Celldrift auch auf 1mV bei guten Akkus und langsamen Balancen.

      Für meine Brillen-Akkus nehme ich auch mal den billigen iMax und da können auch bis zu 80 mV Unterschied sein.

      Verwenden würde ich die Akkus aber immer noch. Solange der Lipo nicht weich oder gebläht ist, hätte ich da keine Bedenken. Warm werden darf er auch nicht beim Laden. Schau dir außerdem beim Laden mal den Innenwiderstand (IR) der Zellen an. Wenn eine Zelle im Eimer ist, dann ist der Widerstand dieser Zelle deutlich höher als bei den guten Zellen. Entscheidend ist, dass alle Zellen halbwegs den gleichen Widerstand haben. Der absolute Wert hängt sehr vom Ladestrom und Temperatur des Akkus ab.

      Meine Lipos sterben aber meist den mechanischen Tod durch einen Crash und verabschieden sich eher "spontan". Dann gilt es nur noch den Copter vor dem Abfackeln zu bewahren.
      "Speed never killed anyone, suddenly becoming stationary, that's what gets you." Jeremy Clarkson :dead:
    • @Alchemist: Um was für nen LiPo handelt es sich und was für ein Ladegerät hast du?

      Habe bei alten SLS Akkus maximal um die 30mV Differenz. Und das am schlechtesten aller Akkus welche ich besitze.
      FG Monstertruck 2WD powered by G295+JetPro
      FG Monstertruck 4WD WB535 powered by Castle 2028 800kv 8S
      Losi 5ive-T powered by ZTW BEAST 620kV 10S
      HPI BAJA 5b powered by G320 +Borki Pipe
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      Armattan Chameleon Ti FPV Freestylecopter (5") + BETA75x Tiny Whoop
      AR Wing (900mm)
    • Hi, für mich kam nur der wirklich schöne
      Hacker Modelllbau LiPo 11.1V 5000 mAh 20 C im Softcase wegen des serienmäßigen Blitzschutzstecker XT90s infrage.

      hacker-motor-shop.com/Akkus-un…e&ProdNr=95000331&p=11452


      Als Lader verwende ich einen günstigen Jamara X 80 balanced, der mir aber seit langem treue Dienste leistet. Ich glaube ich muss aber tatsächlich meine Messmethode ändern, habe mich bisher immer auf einen LiPo Checker verlassen
      :phat: (der aber eigentlich bisher recht genau schien).
      Files
      Für Anfänger: Ein Newbie (ich...) beim Renovieren, kann viele Fragen sparen :vain: ...
      Komplettaufbau Losi 5T: Projekt Phönix

      Meine:
      Losi 5ive: G295RC Reed, BZM, Hoonage Karo :thumbsup:
      Losi 5ive: G320 RC, Killer S
      Baja 5 B SS: G295RC/ VRC sidep.
      Mein Baja 5B SS
    • Hmmm, ich will deinen Lader nicht mies machen, aber ich würde mir von dem nicht allzu viel erwarten was die Genauigkeit angeht. Wenn du jemandem mit einem großen Junsi Charger kennst, dann hänge deinen Lipo mal da dran. Die sind werksseitig schon sehr gut kalibriert und bei zj-hobbyshop kann man die sogar noch nachträglich feinkalibrieren lassen für ein paar Euro.

      Die Lipochecker sind eher "Schätzeisen". Ich hab drei davon und jeder liefert andere Werte. Die taugen nur um unterwegs festzustellen ob eine Zelle total im Sack ist oder ob ich einen Lipo zu sehr geschunden habe.

      Selbst die meisten Voltmeter sind nicht so präzise, dass man im Millivolt-Bereich exakte Messungen machen könnte. Dafür brauchst du auch ein kalibriertes Gerät und die fangen irgendwo bei 150 EUR an...
      "Speed never killed anyone, suddenly becoming stationary, that's what gets you." Jeremy Clarkson :dead:
    • Ja, sobald der Lipo angesteckt ist, kann man die Werte jeder Zelle bis auf drei Nachkommastellen genau sehen. Zusätzlich den Zelldrift in Millivolt als Gesamtwert für den ganzen Akku. Theoretisch könnte man sogar Logs beim Laden laufen lassen, ob soweit gehe ich dann doch nicht.
      "Speed never killed anyone, suddenly becoming stationary, that's what gets you." Jeremy Clarkson :dead:
    • Stephane wrote:

      Könnte es ein Gleichgewichtsproblem sein? Ich hatte eine ähnliche Situation mit meinem 2200mah 4s, muss nur das Ladegerät ersetzen
      Was meinst du mit "Gleichgewichsproblem"... :whistling: ???
      Für Anfänger: Ein Newbie (ich...) beim Renovieren, kann viele Fragen sparen :vain: ...
      Komplettaufbau Losi 5T: Projekt Phönix

      Meine:
      Losi 5ive: G295RC Reed, BZM, Hoonage Karo :thumbsup:
      Losi 5ive: G320 RC, Killer S
      Baja 5 B SS: G295RC/ VRC sidep.
      Mein Baja 5B SS
    • Alchemist wrote:

      Was meinst du mit "Gleichgewichsproblem"... ???
      Ich unterstelle mal, dass der Stephane hier aus dem Englischen übersetzt hat und kein Muttersprachler in Deutsch ist. Balance ist da auch das Gleichgewicht und aus "balancing problem" wird beim Übersetzen dann ein Gleichgewichtsproblem... ;)
      "Speed never killed anyone, suddenly becoming stationary, that's what gets you." Jeremy Clarkson :dead:
    • Aus der Ferne ist sowas immer schwer aus zu machen.
      Aber prinzipiell traue ich immer den Lipochecker am wenigsten. Wobei das Ladegerät auch verschleißen kann. Hab ich schon mit zwei Ladegeräte durch. U.a auch ein Icharger, war denn damals auch zum “kalibrieren“. Kam mit der Info zurück Kanal x vom Balancer instabil.

      Gruß
      Torsten