Offene vs Geschlossene Ports

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Offene vs Geschlossene Ports

      Guten Tag,
      ich habe mir mal ein paar Gedanken zu den Port Arten gemacht.
      Zenoah baut ja ausschließlich Geschlossene Ports während rcmk schon Original Offen Ports hat.

      Der Vorteil von den offenen Ports ist doch einfach dass sie größer sind, mit Einbußen in der Kipp Stabilität des Kolbens im Port Bereich und höherem Verschleiß oder?
      Oder haben die offenen vielleicht auch noch strömungs technische Vorteile? ?(

      Es gibt ja auch geportete Zenoah Köpfe bei denen die Ports geöffnet werden. Aber die Kipp Gefahr nimmt ja mit steigendem Kolbendurchmesser zu (richtig?).
      Wird das bei einem G320 38mm Kolben oder gar einem 40mm Kolben mit den 30mm Hub nicht langsam Kritisch und sollte geschossen bleiben oder ist die ganze Sorge übertrieben?


      Ein anderes Thema, zu große Ports gibt es ja Quasi nicht, wie ich bei 2Stroke Stuffing auf YouTube gesehen habe.
      Sein Eigen konstruierter pip 50cc Motor hat rund rum überströmer Ports die fast schon aussehen wie Kühlwasser Kanäle. Und der macht brachiale Leistung. :pillepalle:
      Wer den Kollegen aus dem Norden nicht kennt und genau so interessiert an 2 Takt Motoren ist sollte sich mal seinen YouTube Kanal angucken. Der macht echt gute lustige Videos. Vom 2 Takt supercharger Projekt über den Versuch den Welt stärksten 2Takt Ps/Hubraum zu bauen bis zum Toyan L400 Nitro 4 Takt in nem Mofa. :crylaugh: :crylaugh:
      Allerdings auf (schwedischem) englisch. :thumbsup:






      Villeicht gibt es hier ja ein paar Experten, die das besser erklären können.
      hust hust Ox…. :D ^^

      The post was edited 2 times, last by renearendt ().